Haustiermesse Wien 2020

10. März 2020

Am Samstag, dem 07. März 2020 fand in der MARX Halle in Wien die Haustiermesse statt. Die Fachstelle für tiergerechte Tierhaltung und Tierschutz nutzte die Gelegenheit und besuchte ihre Kooperationspartner persönlich.

Wir freuten uns sehr, dass bereits viele mit dem Tierschutz-Kennzeichen ausgezeichneten Produkte präsentiert wurden. Auf der Messe konnten wir auch einige Neuigkeiten und Weiterentwicklungen von Produkten kennenlernen.

Die Firma Capper’s präsentierte die neue Variante der Capper’s Maulkörbe, bei denen das Grundgerüst künftig mittels 3D-Druck aus TPU gefertigt wird. Die Maulkörbe werden dadurch nicht nur stabiler, sondern auch um einiges leichter als zuvor. Zusätzlich bestehen die Nasenriemen der neuen Versionen aus einem Stück Biothane, wodurch das Verstellen des Umfangs noch einfacher gestaltet wird.

Auch die Firma Limuzz nutzte die Gelegenheit, um Ihre weiter entwickelten Maulkörbe für Hunde mit kurzen Nasen, vorzustellen. Jeder Limuzz Maulkorb wird individuell maßangefertigt und mittels eines speziellen 3D-Druck Verfahren hergestellt. Das Endprodukt wird mit einer Flüssiggummibeschichtung versehen, was zu einem sehr geringen Gewicht der Maulkörbe führt.

Im Katzenbereich konnten bei Petra Ott neben der tierschutzkonformen Katzenangel auch viele andere Produkte rund um die Katze gekauft werden. Außerdem konnten sich Interessierte über die Angebote der aCATemy – PETRA OTT´S Katzenschule für Menschen informieren.

Die Firma Julius-K9 stellte unterschiedliche Produkte für verschiedenen Anwendungsgebiete aus. Darunter befanden sich auch die vier durch die Fachstelle positiv bewerteten Brustgeschirre – das Hard Dog Race® Geschirr, das IDC® Longwalk Geschirr, das K9-Powergeschirr® sowie das IDC® Powergeschirr® .

Die Firma Trixie war zwar selbst nicht durch einen Stand vertreten, viele ihrer bereits tierschutzkonform zertifizierte Produkte konnten jedoch auf verschiedenen Ständen gekauft werden. Die Produkte stachen dabei vor allem aufgrund ihrer Kennzeichnung mit dem offiziellen Tierschutz-Kennzeichen hervor.